Grundschule Schirgiswalde "Goetheschule" 
Ich mit dir und du mit mir - Das sind wir.




22.04.2021 !!NEU!!! 

In der Sondersitzung vom 22.04.2021 wurde durch den Bundesrat der zuvor vom Bundeskabinett beschlossene Antrag auf Änderung des Infektionsschutzgesetzes bestätigt. 

Leider bedeutet dies erneut massive Einschränkungen für unsere Schule.

     Ab einer Inzidenz von 100 wird es künftig auch in unserer Grundschule Wechselunterricht geben. Durchführung       und Organisation wird dafür aktuell besprochen und festgelegt.
     Ab einer Inzidenz von 165 an drei aufeinander folgenden Tagen werden, ab dem übernächsten Tag, die Schulen       geschlossen.  Ausnahme sind die Abschlussklassen.    

Das bedeutet konkret für uns, dass die Schulen ab Montag, dem 26.4.2021 wieder eingeschränkt sind.

Klasse 1 bis 3 befinden sich wieder in häuslicher Lernzeit, Klasse 4 kommt im Wechselmodell weiterhin zur Schule.

Folgendes ist in der Organisation zu beachten:

Klasse 1,2 und 3: 

  •  Die Lernaufgaben erhalten Sie auf bewährtem Weg durch Ihre Klassenlehrerin.
  •   Sollten Sie Anspruch und Bedarf auf Notbetreuung haben, benötigen wir ein neu ausgefülltes Formular.
      Es müssen beide Sorgeberechtigten unterschreiben und bestätigen, dass sie keine Betreuung leisten
      können.

Berechtigung Notbetreuung
Anspruch_Notbetreuung.pdf (97.68KB)
Berechtigung Notbetreuung
Anspruch_Notbetreuung.pdf (97.68KB)
Nachweis berufliche Tätigkeit
Formular_Notbetreuung.pdf (130.08KB)
Nachweis berufliche Tätigkeit
Formular_Notbetreuung.pdf (130.08KB)

   



Bitte beachten Sie: Notbetreuung findet nur in Form der Betreuung statt. Nicht immer sind die zuständigen Klassen- oder Fachlehrerinnen anwesend. Sollten Sie dies in Anspruch nehmen, besprechen Sie mit Ihrem Kind, wie es die verbleibende Zeit in der Betreuung nutzen soll. 

  • Es besteht für alle Klassen eine Abgabepflicht der Lernaufgaben. Immer bis zum darauffolgenden Montag um eventuell das Wochenende noch zu nutzen, sollten alle Arbeitsblätter und Lernpläne in der Schule abgegeben werden. Dazu wird es am Montag von 7.00 Uhr bis 15.00 Uhr große Kisten vor dem Haupteingang der Schule geben.
    Bitte besprechen Sie individuelle Lösungen mit Ihrer Klassenlehrerin.


Klasse 4:

  • Da sich die Klassen 1-3 in häuslicher Lernzeit befinden, haben wir aktuell die Möglichkeit den Unterricht im Wechselmodell so zu gestalten, dass Ihr Kind immer von der 1.-4. Stunde in der Schule ist.
  • Die Klasse wird in zwei Gruppen geteilt und hat parallel zueinander Unterricht. Den Stundenplan entnehmen Sie bitte dem Anhang.
  • Unterrichtsbeginn ist 7.30 Uhr und Unterrichtsschluss 11.15 Uhr.
  • Ihr Kind kann 11.15 Uhr am Mittagessen teilnehmen und muss nachher von Ihnen abgeholt werden.
  • Der Hort kann nur dann besucht werden, wenn Ihr Kind Anspruch auf Notbetreuung hat. Die Liste dafür und das Formular entnehmen Sie bitte dem Internet oder unserer Homepage.
  •  Die Testungen finden weiterhin am Montag und Donnerstag statt. 



Ergänzungen 

Da es zu einigen Nachfragen kam. Die bereits bestehenden Regelungen bleiben bestehen!

Sie haben weiterhin die Möglichkeit, Ihr Kind von der Schulbesuchspflicht zu befreien.
Sollten Sie Ihr Kind vom Präsenzunterricht abmelden wollen, muss der Schule eine schriftliche Abmeldung vorliegen. In dieser bestätigen Sie, dass Sie die Lernaufgaben mit Ihrem Kind zuhause erledigen und damit die Schulpflicht erfüllen. 
Es ist zwar die Schulbesuchspflicht aber nicht die Schulpflicht aufgehoben worden!

Sie erhalten dann in Absprache mit den Fachlehrern die Lernaufgaben meist täglich. Diese Aufgaben werden eventuell durch Tafelbilder oder kurze Erläuterung ergänzt, sind aber nicht zu vergleichen mit der Aufarbeitung der Lernaufgaben aus dem Winter. 
Für diese Lernaufgaben besteht eine Abgabepflicht bis Freitag 12.00 Uhr in der Schule.
Am Montag können diese Dinge dann wieder in der Schule abgeholt werden, um die Lernaufgaben der neuen Woche zu erfüllen. 

Die Leistungsbewertung findet weiterhin statt. Dies klären dann die zuständigen Fachlehrer mit Ihnen.


!! Neu ab dem 29.3.2021 !!

Mit der neuen Corona-Schutz-Verordnung vom 29.03.2021 ergibt sich folgende Änderung für unsere Grundschule:

Die Testpflicht wird nun auf die Primarstufe ausgedehnt.
Die Tests werden von den Schülerinnen und Schülern am Montag und Donnerstag durchgeführt und sind Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. 

Die Testung findet im Klassenverband am Montag und Donnerstag statt. Dabei unterstützen die Klassenlehrerinnen Ihre Kinder in der 1. Unterrichtsstunde.
Für die Durchführung benötigen wir die Einwilligungserklärung von Ihnen. Geben Sie diese bitte am Montag mit in die Schule.

Einwilligungserklärung Selbsttest
Einwilligungserklärung.pdf (175.6KB)
Einwilligungserklärung Selbsttest
Einwilligungserklärung.pdf (175.6KB)


Sollten Sie ihr Kind zuhause testen lassen, benötigen wir die Anlage 2 der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung am Montag und Donnerstag in der Schule. Die Selbsttests müssen dann von Ihnen selbstständig besorgt werden. Bitte beachten Sie, dass ein mögliches ärztliches Attest nur 3 Tage Gültigkeit hat. 

Bescheinigung über negativen Test
Bescheinigug Negativitätstest.pdf (76.88KB)
Bescheinigung über negativen Test
Bescheinigug Negativitätstest.pdf (76.88KB)




Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie außerdem über den Blog des SMK.